Ruslland und USA

Die Syrien-Gespräche zwischen den USA, Russland und den wichtigsten Länder der Krisenregionen sollen nach den Worten des russischen Außenministers Sergej Lawrow fortgesetzt werden.

Sie hätten sich darauf geeinigt, „die Kontakte im Laufe der nächsten Tage fortzusetzen“, sagte Lawrow am Samstagabend nach über vierstündigen Gesprächen in Lausanne denrussischenNachrichtenagenturen. „Es gab einige Ideen, die heute besprochen worden sind und von Länder vorgebracht wurden, die wirklich Einfluss auf die Situation haben“, teilte Lawrow mit. Details nannte er zunächst nicht. Moskauer Medien zufolge soll weder ein Abschlussdokument noch eine Pressekonferenz geplant sein.

– Zum Artikel –