4

AfD-Politiker Björn Höcke hat in einer Rede das Berliner Holocaust-Mahnmal als „Denkmal der Schande“ bezeichnet. SPD, Linke und Zentralrat der Juden sind entsetzt.

Die jüngsten Aussagen des AfD-Politikers Björn Höcke seien „zutiefst empörend und völlig inakzeptabel“, teilte der Zentralrat der Juden mit. Der Thüringer AfD-Vorsitzende hatte mit Blick auf das Berliner Holocaust-Mahnmal auf einer Veranstaltung am Dienstagabend in Dresden gesagt: „Wir Deutschen, also unser Volk, sind das einzige Volk der Welt, das sich ein Denkmal der Schande in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt hat.“

 

– Zum Artikel –