debates

Im letzten TV-Duell hat Donald Trump alle Chancen verspielt. Seine schockierende Weigerung, das Wahlergebnis prinzipiell anzuerkennen, brüskiert selbst Republikaner. Hillary Clinton hat nun freie Bahn.

Was bleibt von so einer Debatte, wenn
sich der Staub gelegt hat? Wenn der Adrenalinspiegel gesunken ist, die „talking heads“ verstummt und die Reporter heimgereist sind? Was bleibt in den Tagen, in der Woche danach? Zunächst einmal bleiben Twitter-Hashtags. In diesem Fall: #badhombres, #nastywoman und #emmysrigged – allesamt Anspielungen auf abfällige Äußerungen Donald Trumps über Einwanderer, über seine Rivalin Hillary Clinton und über einen TV-Preis, den er nicht bekam.

 

– Zum Artikel –